Konsequentes Mahnverfahren

mit einer Realisierungsquote von über 99 %

Wir überwachen die Zahlungseingänge kontinuierlich und verfolgen jede Forderung konsequent, ohne das Verhältnis zu Ihren Patienten zu belasten. Bei nicht fristgerechter Zahlung leiten wir das 3-stufige Mahnverfahren ein. Der ersten und zweiten Erinnerung folgt eine Anwalts-/Inkassomahnung. Den Mahnrhythmus können Sie selbstverständlich individuell festlegen.

Haben wir mit unseren Mahnungen keinen Erfolg, leiten wir den gerichtlichen Einzug Ihrer Forderungen ein - nach Ihren Weisungen. Wir kennen die aktuelle Rechtsprechung und pflegen beste Beziehungen zu den privaten Versicherern und Beihilfestellen.

Unsere kontinuierliche Beharrlichkeit zahlt sich für Sie aus!