Vernissage am 23. Januar

Wir freuen uns, Ihnen bei unserer 51. Ausstellung die Werke drei verschiedener Künstler präsentieren zu dürfen. Sonja Kreisel, Mayra Pankow und Maria Stute zeigen ausgesuchte Lieblingsstücke, die Sie mit Sicherheit begeistern werden.

Sonja Kreisel
Charakter, Intimität und die Einzigartigkeit jedes Geschöpfes darzustellen, sind mein Beweggrund so detailgetreu zu malen. Dabei möchte ich das Wesen des Schöpfers einfangen und wiedergeben, dass sich in jedem seiner Geschöpfe widerspiegelt. Meine Bilder sollen eine Einladung sein zu träumen, zu spielen, zu entdecken, sich selbst darin zu finden, aber auch seine eigene Einzigartigkeit wahrzunehmen und anzunehmen.

Mayra Pankow
Malen ist für mich eine spirituelle Erfahrung, eine persönliche Zeit mit dem Schöpfer, ein Ausdruck meiner Selbst. Meine Werke repräsentieren die Reise der Wiederherstellung mit meinen Wurzeln und den Farben meines Lebens. Mein Traum ist es, durch die Kunst Wege zu finden, positive Veränderungen in Bereichen wie Politik, Finanzen und Innovation zu bewirken.

Maria Stute
Die Liebe zum geschriebenen Wort, zu Form und Farbe als Kunst, Ausdruck als Ergebnis von Umgestalten und Ausgestalten hat mich nie losgelassen. Aus der Erfahrung, dass die “kleinen Dinge” Atmosphäre verändern und prägen, dass das “treffende Wort” zum richtigen Zeitpunkt positiv verändert und ermutigt, ist ein Lebensstil geworden, der sich in meinen künstlerischen Projekten ausdrückt.